Die Abschlussfeier der Absolventen der Eichendorffschule fand am Freitag, den 14.7 in dem festlich geschmückten Saal der Eichendorffschule statt. Die Absolventen, dem Anlass würdig gekleidet, waren voller Vorfreude und Aufregung auf diesen besonderen Tag. Stolz strahlten sie mit ihren Familien und Freunden um die Wette.
Die Feier begann mit einer herzlichen Begrüßungsrede der zwei Moderatorinnen der Klasse 10a Gülistan Demir und Nancy Alawie, die durch das Programm führten.
Zwischendurch wurden musikalische Darbietungen von talentierten SchülerInnen aufgeführt, die die Stimmung auflockerten und für Begeisterung sorgten. Auch eine Diashow mit Erinnerungen aus den vergangenen Schuljahren brachte so manches Lächeln auf die Gesichter der Anwesenden.
Der Höhepunkt der Feier war zweifellos das Verlesen der Namen der AbsolventInnen und die Überreichung der Abschlusszeugnisse. Ein stolzer Moment für jeden Einzelnen, der mit einem begeisterten Applaus seitens der Gäste belohnt wurde. Strahlende Gesichter und einige Freudentränen machten dies zu einem emotionalen Erlebnis.
Die Feier bot auch Gelegenheit für die Abschlussschüler, sich untereinander auszutauschen und Abschied von ihren Lehrern zu nehmen.
Die abschließenden Worte des Rektors Wolfram Möllen erinnerten die Absolventen daran, dass ihre Reise hier nicht endet, sondern dass sie jetzt bereit sind, die Welt mit ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten zu bereichern und ihre Träume zu verfolgen.
Insgesamt war die Abschlussfeier ein wunderbares Ereignis, das die bedeutsamen Erfolge der Absolventen gebührend würdigte und ihnen eine unvergessliche Erinnerung an ihren Abschluss hinterließ. Ein neues Kapitel beginnt für sie und die Abschlussfeier wird zweifellos als ein prägender Moment in ihren Herzen bleiben.
Neben den Zeugnissen erhielten einige Schülerinnen und Schüler an diesem Abend auch Preise und Belobigungen sowie Sonderpreise.
Aus Klasse 9 erhielten folgende Schüler Preise für hervorragende Leistungen: Tony Hall, Halid Ahmed Bozkurt, Bianca-Ana Maria Amaximoaiei, Lana Gajsek Und Mia Westphal.
In Klasse 10 gingen die Preise an: Polina Völker und Jennifer Boghean.
Den Schulpreis für die beste Gesamtleistung erhielt Jennifer Boghean. Auch den Sonderpreis für besonders gute Leistungen im Fach MNT-Chemie durfte Jennifer Boghean entgegennehmen.
Mit einem Lob ausgezeichnet wurden: (Klasse 9) Marlon Sekyt, Josip Hrvat, Moritz Steglich, Laura Dominikovic. (Klasse 10): Jakob Binder, Nancy Alawie, Maksims Danvis, Juraj Krissak, Andrej Maric, Debora Regina, Tenay Harder und Gülistan Demir.

Einen spannenden, erlebnisreichen Abend erlebte eine Abordnung der Klassen 7a und 7b bei der Preisverleihung beim diesjährigen Wettbewerb der Sparkasse und Südkurier. Als es um den ersten oder zweiten Platz ging war die Spannung kaum auszuhalten. Die Schüler sind mächtig stolz und glücklich über den Gewinn von 7500 Euro und auch stolz über die Renovierungsarbeite und das Extralob von Handwerker und Stadt. Nun können im nächsten Schuljahr die Austellungen starten.

Bei besten Bedingungen wurden die Bundesjugendspiele im Anton Mall Stadion durchgeführt. Die Schüler von der 1. bis zur 8. Klassen mussten ein Dreikampf absolvieren. Wer dabei war konnte schnelle Läufer, weite Sprünge und noch weitere Würfe bewundern.